"Ich schieb mir noch ein drittes Ei
in die Kombi und los gehts!"
Hajo A.

Cartagena 2006, unser erstes fast 24h Rennen
Geschrieben von: Papa-Schlumpf   
Sonntag, den 26. Februar 2006 um 14:33 Uhr
Beitragsseiten
Cartagena 2006, unser erstes fast 24h Rennen
Seite 2
Seite 3
Seite 4
Seite 5
Seite 6
Seite 7
Seite 8
Seite 9
Alle Seiten

November 2005,
meine Frau eröffnet mir, dass unsere Kiddings am 4. und 5.2. an einer Konfirmantenfreizeit teilnehmen würden und wir doch an diesem Wochenende uns zum Skifahren in die Berge begeben könnten. Leichtfertig wie ich bin sage ich sofort zu. Ca. eine Woche später erzählt mir

der Junior-Schlumpf (in einem früheren Leben auf den Namen Peter getauft) von unserem Aufzünd-Schlumpfen-Team, dass Alpha-Technik einen Event in Cartagena anbieten würde. Ich sagte daraufhin ziemlich spontan leichtfertig zu, da man sich im Leben richtige Ziele setzen sollte. Unser Web-Schlumpf (im bürgerlichen Leben auch Tom genannt) brauchte ungefähr 0,3 µsec um sich ein Ziel im neuen Jahr zu setzen Mitteilsam wie ich nun mal bin, erzählte ich daheim von unseren großen Zielen… Egal, Antizünd wird sich irgendwann wieder beruhigen . Der Vierte im Bunde – unser Polizei-Schlumpf – sagte ebenfalls sofort zu. Die Planungen für unseren Februar-Event konnten beginnen . Ich fragte mal vorsichtig in Siegen bei dem Suzuki-Händler meines Vertrauens nach, ob denn ebenfalls Interesse bestehen würde, sich im Februar nach Cartagena zu begeben. Jürgen meinte, er hätte vorsichtshalber schon mal 15 Plätze beim Klaus Maske eingecheckt ….
Ach ja, warum sind wir eigentlich das Schlumpfenteam. Es begab sich im August anno domeni 2005 als das gebückte Volk nach Oschershausen zog um beim Robert im Kreis zu fahren. Meiner einer hat das Zeittraining voll abgeloost (ich war der schnellste Verlierer) und ich sollte am Sonntagmorgen den Loser-Cup aus der Poolposition gewinnen. Tom meinte daraufhin, herzlichen Glückwunsch zum Gewinn des Schlumpfencups…. Es existieren noch irgendwelche, meiner Meinung nach nicht nachvollziehbare Gerüchte, dass der Schlumpfenname irgendwie mit meiner bläulichen Funktionsunterwäsche zusammenhängen würde … eine Farce. Seit dieser Zeit nennt man mich aufgrund meines leicht fortgeschrittenen Alters gegenüber meinen Teamkollegen Papa-Schlumpf…

Dezember 2005:
Die Planungen laufen sehr professionell. Mein Schlumpfenmobil muss herhalten, die Mopeds kommen auf einen umgebauten Autoanhänger. Werkzeug und sonstiger Kleinod in Alukisten auf den Anhänger, ebenso die paar Reifen die wir im sonnigen Süden benötigen würden. Die Lederkombis würden wir in eine Skibox – liebevoll unsere Schwiegermutter genannt – auf das Dach verladen.

Sylvester 2005:
Ich habe mir zu Weihnachten eine gebrauchte Antihoppsing und einen Bremsdrucksensor geschenkt. Der Sensor ist recht schnell eingebaut, die Bremse entlüftet. Die Kupplung bereitet ebenfalls fast keine Probleme, anscheinend alles Bestens. Aufgrund von Schnee und Eis ist keine Probefahrt möglich.


 

Termine 2010

  • 29.03. - 01.04. Alcarras
  • 07.05. - 09.05. Most
  • 11.06. - 13.06. Brno
  • 25.06. - 27.06. Pannonia
  • 16.07. - 18.07. Slovakia
  • 21.08. - 22.08. Lausitz
  • 17.09. - 19.09. Most

prospeed racer cup 2010

SPORTBIKES (nach 11 von 11 Rennen)
1. Carsten Thiemann
204
2. Tom Gasteiger
167
3. Jens Krause
126
4. David Pfitzner
106
5. Martin Jochum
48
6. Peter Greppmair
41
7. Barbara Pulfer 39
8. Tom Wagenhofer 30