"Gas geben schafft keine Probleme, es löst sie!"
Keith Code

Die Schlümpfe am Lausitzring - Seite 2
Geschrieben von: Web-Schlumpf   
Samstag, den 27. Mai 2006 um 22:49 Uhr
Beitragsseiten
Die Schlümpfe am Lausitzring
Seite 2
Seite 3
Seite 4
Alle Seiten

Samstag, Trainingstag:
Der Wecker reißt mich mit unsäglichem Gepiepse aus meinen Träumen von Sonnenschein und schnellen Runden. Papa-Schlumpf ist offensichtlich schon unterwegs, vermutlich schon vor Stunden von der senilen Bettflucht aus den Federn geholt ;-)
Irgendwas ist anders als sonst: mein Hals schmerzt so wie er es immer zum Beginn einer Erkältung tut! Verdammt, dabei habe ich mir doch gestern jede Menge Vitamine in Form von Hopfentee eingeflösst! Na toll, geht ja schon gut los... Egal, erst mal schön frühstücken und zur obligatorischen Fahrerbesprechung. Papa und ich geben uns mit unseren Schlumpfenjacken zu erkennen – bis auf Hajo und Carsten sehen wir aber kaum bekannte Gesichter.
Sodele, Robert hat fertig geredet. Gleich können wir die Piste entern. Also ins Leder gehüpft, den Reifen die Kuscheldecken weggenommen, Zündung an, Starterknopf gedrückt und: NICHTS! Verdammt, völlig vergessen dass die Batterie schon seit langem im Sterben liegt und eigentlich eine Stromtherapie gebraucht hätte :-/
Nicht so schlimm, Mark Weihe hat zum Glück eine Startermaschine für die Zweitaktsägen seiner schnellen Söhne dabei und hilft kurz aus...
Nun denn, ich beschließe gleich mal eine komplette Tankladung zu verfeuern um die alten Knochen wieder locker zu schütteln, mich ein bisschen auf diese Dreckspiste einzuschießen und sinnigerweise der kränkelnden Batterie wieder etwas Leben einzuschlumpfen.
Die Trainingsrunden verlaufen ohne besondere Vorkommnisse, irgendwann leuchtet die Reservelampe und ich biege ab in Richtung Boxen. Die sich anschleichende Erkältung zollt aber bereits ihren Tribut und ich schwitze und keuche wie Otti Fischer nach dem Aufstieg zur Zugspitze! Also bis zum ersten Qualifying erst mal pausieren und ein zweites Frühstück einlegen...
Das erste Zeittraining beginnt bereits kurz nach Mittag und soll nur kurze 10 Minuten dauern. Robert hatte es diesmal zweigeteilt um der unlustigen Wetterlage möglichst ein Schnippchen zu schlagen. Am Ende stehe ich auf dem provisorischen achten Platz und bin erst mal zufrieden. Im Qualifying Nummero Due kann ich meine Rundenzeiten leider nimmer verbessern und werde auf Platz 10 durchgereicht. Auch damit kann ich leben und werde deshalb sicher nicht hinter einen fahrenden Zug springen ;-)
Papa-Schlumpf landet bei den 1000ern auf Startplatz 19, während Martin Bauer vom Holzhauer Racing Team mit einer 1:44er Zeit die Latte anständig hoch hängt.
Pünktlich nach den Zeittraining öffnen die schon den ganzen Tag am Himmel hängenden dunkelschwarzen Wolken ihre Schleusen und lassen das Wasser zu Boden fallen was das Zeug hält. Wir beschließen, dass es jetzt vier ist und geben uns dem ersten Feierabendbier hin. Später werden natürlich wieder tote Tiere auf den Grill geworfen und mit Nicoles’ hervorzüglichen Beilagen verspeist....


 

Termine 2010

  • 29.03. - 01.04. Alcarras
  • 07.05. - 09.05. Most
  • 11.06. - 13.06. Brno
  • 25.06. - 27.06. Pannonia
  • 16.07. - 18.07. Slovakia
  • 21.08. - 22.08. Lausitz
  • 17.09. - 19.09. Most

prospeed racer cup 2010

SPORTBIKES (nach 11 von 11 Rennen)
1. Carsten Thiemann
204
2. Tom Gasteiger
167
3. Jens Krause
126
4. David Pfitzner
106
5. Martin Jochum
48
6. Peter Greppmair
41
7. Barbara Pulfer 39
8. Tom Wagenhofer 30