"Die Ideallinie verlässt niemals die Strecke!"
Ralph W. aus M.

Home Erfahrungsberichte Saison 2007 Albacete & Catalunya
Albacete & Catalunya, die spanische Woche der Schlumpfenbande - Seite 10
Geschrieben von: Papa-Schlumpf   
Samstag, den 17. März 2007 um 19:22 Uhr
Beitragsseiten
Albacete & Catalunya, die spanische Woche der Schlumpfenbande
Seite 2
Seite 3
Seite 4
Seite 5
Seite 6
Seite 7
Seite 8
Seite 9
Seite 10
Seite 11
Seite 12
Seite 13
Seite 14
Seite 15
Seite 16
Seite 17
Seite 18
Alle Seiten

Nachdem Rennen machte ich den Kupplungsseitendeckel auf, ich hatte den Verdacht, dass sich die Federn von der Antihoppsing gelöst haben könnten. Dem war aber nicht so, ich fuhr noch mal raus, die Vibrationen schienen weg zu sein und ich fuhr in die Box und öffnete die Feierabendhopfenkaltschale. Der Sonnenuntergang war wieder gigantisch, das war ein Abend zum Helden zeugen. Gegen einundzwanzighundert enterten wir die Innenstadt von Albacete und versackten in einer Tapa-Bar. Als wir zurückkamen waren in der Siegener Box noch der eine oder andere aktiv, sodass wir uns dazugesellten und wir ließen den Tag ausklingen. Waren das 3 geile Tage, schade die sind rum. Egal am Sonntag geht’s nach Barcelona. Seit 14 Jahren – damals hatte ich für Michelin einen BMW für eine Reifenpräsentation mit Datarecording ausgerüstet und einige Runden in Catalunya gedreht – träumte ich davon mit dem Moped dort zu kreiseln. Wir hatten noch die eine oder andere Aufgabe vor uns...


Samstag, 03.03.2007 – aus Papa’s Sicht:

Am Samstagmorgen wurden wir ziemlich unmotiviert und grundlos vom Dirk geweckt, sie wollten sich verabschieden. Musste er doch mal kurz zu Hause nach dem Rechten schauen und dann sofort in den Flieger einchecken, da seine Anwesenheit in Qatar gefragt war. Die Debus-Jungs verließen nach und nach mit großem Hallo die spanische Hochebene.
Wir ließen es extrem ruhig angehen und bereiteten zunächst unsere Mopeds für Catalunya vor. Die Probefahrt hatte gestern gezeigt, dass die heftigen Vibrationen anscheinend weg waren, aber insgesamt noch raderregte Schwingungen vorhanden waren. Eine Frequenzanalyse bestätigte diese Theorie und ließ den hinteren Reifen als Ursache vermuten. Ich baute die hintere Felge aus, der Reifen war bis auf 10g richtig ausgewuchtet. Er schien offensichtlich ein bisschen gewandert zu sein und er hatte jetzt einen Höhenschlag . So dann war das auch geklärt, Übersetzung wurde für Catalunya geändert. Ich schnappte mir einen Stuhl und schaute dem Treiben der Nachfolgeveranstaltung zu.
Neben uns hatte sich ein „Irgendwas-Racingteam“ – nennen wir Sie Team Ü-Ei (denn David nannte das gewichtige Oberhaupt der Rennfamilie beim ersten Anblick spontan „Überraschungs-Ei mit Beinen“ – seine Homebase aufgebaut. Freunde, so ein Drama habe ich im Leben noch nicht beobachten dürfen. Der spanischen Sprache nicht mächtig stellte sich das Team uns folgendermaßen dar: Perfekt eingekleidet mit Team-T-Shirts, brachten die redlichen Aufzünder jeweils mindestens 150 kg aufwärts auf die Waage, d.h. pro Rüstung mussten mindestens 2 Rinder ihr Leben lassen. Die Reifenwärmer wurden knapp 10 min vor dem Ausritt von den Rädern genommen , danach stand der vollschlanke spanische Aufzünder mit einem leeren Blick ca. 10 min neben seiner R6, die Augen strahlten die pure Angst aus. Seine Frau, sein ca. 8 Jahre alter Sohn und offensichtlich sein Vater (Ü-Ei mit Beinen), alle in der gleichen bzw. zukünftig gleichen Gewichtsklasse rannten um ihn herum und fotografierten ihn aus allen Lagen. Die Reifen wurden schon seit längerem benutzt - irgendwelche Michelin-Slicks älteren Produktionsdatums – waren auf eine Breite von mindestens 3 cm rechts wie links nicht angefahren .


 

Termine 2010

  • 29.03. - 01.04. Alcarras
  • 07.05. - 09.05. Most
  • 11.06. - 13.06. Brno
  • 25.06. - 27.06. Pannonia
  • 16.07. - 18.07. Slovakia
  • 21.08. - 22.08. Lausitz
  • 17.09. - 19.09. Most

prospeed racer cup 2010

SPORTBIKES (nach 11 von 11 Rennen)
1. Carsten Thiemann
204
2. Tom Gasteiger
167
3. Jens Krause
126
4. David Pfitzner
106
5. Martin Jochum
48
6. Peter Greppmair
41
7. Barbara Pulfer 39
8. Tom Wagenhofer 30